Stellen Sie hochwertige Waren zur Verfügung. KOSTENLOSER Versand >> Über 35€

Bedingungen

1. Definition von Begriffen und Geltungsbereich
In den allgemeinen Bedingungen bezieht es sich auf:
Angebote: die vom Agenten angebotenen Produkte
Bevollmächtigter: Das Handelsregister für England und Wales bestätigt hiermit, dass es im Namen von Angiko handelt und seinen Sitz in Llford und Forest House im 3. Stock hat Ilford 16-20 Clements Road (niemand besucht die Adresse!), Die E-Mail-Adresse lautet abseilist-service@outlook.com und ist im Handelsregister der englischen Handelskammer unter der Nummer 13225230 registriert
Und über die Website als Agent, damit das Produkt vom Lieferanten geliefert werden kann.
Gemäß Artikel 1115 des "Gesellschaftsgesetzes Nr. 200", der eingetragenen Marke der Gesellschaft
Bestellung: Das Produkt, das der Käufer bestellt hat und für das eine Vereinbarung unterzeichnet wurde
Widerrufsfrist: Die Frist, innerhalb derer der Verbraucher sein Widerrufsrecht ausüben kann
"Verbraucher" die natürliche Person, die nicht in ihrer beruflichen Eigenschaft oder als Unternehmen handelt und einen Fernabsatzvertrag mit dem Vertreter abschließt;
Dropshipping: Der Käufer gibt über die Website eine Bestellung auf, mit der der Agent als Vermittler und daher nicht auf Risiko und Kosten des Agenten eine Abtretung und Vollmacht erhält, um sicherzustellen, dass eine Vereinbarung zwischen dem Käufer und Lieferant bezüglich eines oder mehrerer Produkte und je nach Vereinbarung über den Vertreter, und der Lieferant liefert das Produkt direkt an den Käufer
Formular: Das Widerrufsformular, das der Lieferant zur Verfügung stellt und das ein Verbraucher ausfüllen kann, wenn er sein Widerrufsrecht ausüben möchte, ist im Anhang zu den Bedingungen enthalten
Widerrufsrecht: die Möglichkeit für den Verbraucher, den innerhalb der Widerrufsfrist geschlossenen Vertrag zu kündigen
"Käufer" bezeichnet die Person, für die eine Vereinbarung mit dem Lieferanten unterzeichnet wurde
Lieferant: der Lieferant eines Produkts
Vereinbarung: Eine Vereinbarung zwischen dem Käufer und dem Lieferanten, die über den Kauf von Produkten unterzeichnet wurde oder durch den Agenten zu unterzeichnen ist. Bei Abschluss der Vereinbarung werden eine oder mehrere Technologien der Fernkommunikation verwendet
Produkt: Ein Produkt, das der Lieferant über die Website zum Verkauf per Dropshipping anbietet
geschrieben: alle digitalen Kommunikationen in schriftlichen Zeichen, die auf einem dauerhaften Informationsmedium gespeichert werden können und für die der Agent entscheiden kann, welche Methode verwendet werden soll, und
Bedingungen: Diese allgemeinen Versandbedingungen als Agentur.
Diese Bedingungen gelten für alle Angebote, Bestellungen und Vertretungsvereinbarungen, einschließlich etwaiger Ergänzungen oder Änderungen sowie nachfolgender Vereinbarungen.
Die Anwendung allgemeiner oder (Kauf-) Bedingungen, die vom Käufer des Maklers verwaltet werden, wird ausdrücklich abgelehnt.
Die Artikel 11.5, 11.6, 12, 13 und 14 dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten nur für Verbraucher.
Wenn eine oder mehrere der Geschäftsbedingungen zu irgendeinem Zeitpunkt ganz oder teilweise ungültig sind oder aufgehoben werden, gelten die Vereinbarung und diese Geschäftsbedingungen weiterhin und die entsprechenden Bedingungen werden in gemeinsamen Verhandlungen ohne Verhandlungsmöglichkeit ersetzt. aufgrund von Vorschriften in der Nähe des Originals verzögert werden.

2. Dropshipping
Die Informationen des Lieferanten werden auf der Website angezeigt.
Wenn der Lieferant nicht in Frankreich ansässig ist, geben Sie die im Auftrag des Käufers bestellten Produkte ein. Alle vom Käufer berechneten zusätzlichen Kosten wie Mehrwertsteuer, Zollabfertigungsgebühren und andere Gebühren gehen zu Lasten des Käufers.
Der im Angebot angegebene Preis enthält keine Mehrwertsteuer und andere von den Behörden erhobene Kosten sowie keine Transportkosten sowie Transport- und Verpackungskosten, sofern nicht anders angegeben.
Die Zahlung für die Bestellung erfolgt durch den Makler und der Makler zahlt im Namen des Käufers.
Die Differenz der Entschädigung zwischen dem vom Käufer gezahlten Bestellbetrag und dem vom Vertreter an den Lieferanten gezahlten Betrag ist nicht gleich, sondern als Entschädigung für die vom Vertreter erbrachte Leistung.

3. Ausschreibung
Das Angebot jedes Maklers hat eine begrenzte Gültigkeitsdauer, und zwar bis zu dem Zeitpunkt, an dem ein Produkt beim Lieferanten nicht mehr auf Lager ist oder nicht mehr verfügbar ist ("solange der Lagerbestand erschöpft ist") oder nicht mehr über die Website bestellt werden kann .
Wenn ein Angebot unter bestimmten Bedingungen abgegeben wird, wird dies im Angebot ausdrücklich angegeben.
Alle Angebote sind unverbindlich. Der Agent hat das Recht, das Angebot in jeder Situation zu ändern.
Jedes Angebot enthält eine vollständige und möglichst genaue Beschreibung des Produkts, damit der Käufer eine gute Bewertung vornehmen kann. Produktbilder sind eine Darstellung eines Produkts, das der Realität entspricht. Der Agent kann nicht garantieren, dass die reproduzierten Farben genau den wahren Farben eines Produkts entsprechen. Wenn der Käufer dies wünschtMit der Bestellung konnte der Käufer das Produkt, das Bild und seine Beschreibung unter Berücksichtigung der oben genannten Punkte ausreichend einschätzen.
Alle Bilder und Beschreibungen eines Produkts sind Richtwerte und können im Falle von Fehlern und / oder Abweichungen kein Grund für Schäden oder Kündigung des Vertrags sein, es sei denn, es handelt sich um Abweichungen von den entscheidenden Merkmalen des Produkts, die so groß sind, dass es de facto a ein anderes Produkt als das, das der Käufer bestellen wollte.
Alle Angebote, die der Käufer vernünftigerweise hätte erwarten können, hätten verstehen können oder hätten verstehen können, dass dieses Angebot einen offensichtlichen Tippfehler oder einen offensichtlichen Fehler enthielt, den der Käufer nicht ertragen kann. Der Käufer kann aufgrund eines solchen Fehlers oder eines solchen Fehlers keine Rechte geltend machen.
4. Eine Vereinbarung
Vorbehaltlich der Bestimmungen von Artikel 4 Absatz 5 kommt eine Vereinbarung zum Zeitpunkt der Annahme des Angebots zustande, und der Käufer gibt eine Bestellung auf und erfüllt die für ihn geltenden Bedingungen.
Die Vereinbarung wird in französischer Sprache unterzeichnet, es sei denn, der Agent über die Website und die Bedingungen und die nachfolgenden Mitteilungen werden auch in einer anderen Sprache bereitgestellt. Im letzteren Fall kann der Vertrag je nach Wahl des Käufers in einer anderen angegebenen Sprache geschlossen werden, und der Käufer kann diese Sprache auch zur Kommunikation mit dem Makler verwenden.
Nimmt der Käufer das Angebot elektronisch an, muss der Vermittler den Eingang der Annahme unverzüglich elektronisch bestätigen, woraufhin der Vertrag geschlossen wird. Der Käufer kann den Vertrag kündigen, bis der Vermittler den Eingang der Annahme bestätigt hat.
Der Agent ergreift die entsprechenden technischen und organisatorischen Maßnahmen, um die elektronische Datenübertragung zu sichern und zu schützen und eine sichere Umgebung zu gewährleisten. Der Agent muss die entsprechenden Sicherheitsmaßnahmen treffen, wenn der Käufer elektronisch bezahlen kann.
Der Agent kann herausfinden, ob der Käufer seinen Zahlungsverpflichtungen nachkommen kann, und alles herausfinden, was für den verantwortungsvollen Abschluss des Vertrags relevant sein kann. Wenn der Agent gute Gründe hat, den Vertrag nicht abzuschließen, hat der Agent das Recht, die Annahme oder die Bestellung mit Argumenten abzulehnen oder besondere Bedingungen für die Ausführung des Vertrags festzulegen.
Der Käufer stellt sicher, dass alle vom Makler angegebenen Informationen notwendig sind oder dass der Käufer vernünftigerweise erkennen sollte, dass es notwendig ist, dass der Vertrag dem Makler rechtzeitig zur Verfügung gestellt wird. Wenn diese Informationen dem Makler nicht rechtzeitig zur Verfügung gestellt werden, hat der Makler das Recht, die Ausführung des Vertrages zu verschieben und / oder dem Käufer die durch die Verzögerung verursachten zusätzlichen Kosten gemäß den normalen Gebühren des Vertreters zu erstatten Agent.
Der Agent haftet nicht für Schäden in irgendeiner Form, die dadurch entstanden sind, dass der Agent sich auf falsche und / oder unvollständige Informationen des Käufers gestützt hat, es sei denn, der Agent hat Kenntnis von diesen Ungenauigkeiten oder Unvollständigkeiten.

5. Preis
Die im Angebot genannten Preise basieren auf den Kostenfaktoren, die zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses galten, z. B.: Import- und Exportkosten, Versand- und Entladekosten, Versicherung sowie etwaige Kosten und Steuern. Jeder Unterschied zum Vorteil oder zum Nachteil zum Zeitpunkt der Ankunft, des Versands oder der Lieferung ist zum Vorteil oder Nachteil des Käufers.
Die Preise der Angebote werden vorbehaltlich Druck- und Konfigurationsfehlern angegeben. Es wird keine Verantwortung für die Folgen von Druck- und Konfigurationsfehlern übernommen. Bei Druck- und Konfigurationsfehlern ist der Agent nicht verpflichtet, das Produkt zum falschen Preis zu liefern.
Eine zusammengesetzte Preiserklärung verpflichtet den Makler nicht, einen Teil der im Angebot oder Angebot enthaltenen Waren für einen Teil des angegebenen Preises zu liefern.

6. Konformität und Garantie
Vorbehaltlich der Bestimmungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen entsprechen die Produkte der Vereinbarung, den im Angebot festgelegten Spezifikationen, den angemessenen Anforderungen an Kompetenz und / oder Verwendbarkeit sowie den zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses geltenden Gesetzen und / oder Regeln . .
Der Agent weist darauf hin, dass einige Produkte ein begrenztes Verfallsdatum haben. In diesem Fall ist dies auf dem betreffenden Produkt angegeben. Der Käufer muss diese Haltbarkeit berücksichtigen, bei der die Qualität und Sicherheit des Produkts gemäß den Garantien des Lieferanten garantiert werden kann.
Ein Defekt oder ein falsch geliefertes Produkt muss dem Agenten innerhalb von vier (4) Wochen nach Lieferung schriftlich gemeldet werden. Der Rückversand der Produkte muss in der Originalverpackung und in neuwertigem Zustand erfolgen.
Die Garantiezeit des Vertreters entspricht der Garantiezeit des Herstellers. Cependan

t Der Agent ist niemals verantwortlich für die endgültige Eignung der Produkte für den individuellen Gebrauch durch den Käufer oder für Ratschläge bezüglich der Verwendung oder Anwendung der Produkte.
Wenn die Garantie in Anspruch genommen wird, muss der Agent nach seiner Wahl einen Ersatz oder eine Reparatur organisieren. Im Falle eines Umtauschs verpflichtet sich der Käufer, den umzutauschenden Gegenstand an den Vermittler zurückzugeben.
Die Garantie gilt nicht, wenn:
Der Käufer selbst hat die gelieferten Produkte repariert und / oder behandelt oder von einem Dritten reparieren und / oder behandeln lassen
Die gelieferten Produkte wurden abnormalen Bedingungen ausgesetzt oder auf andere Weise rücksichtslos behandelt oder unter Verstoß gegen die Anweisungen des Vertreters und / oder gegen die auf der Verpackung angegebenen Anweisungen behandelt.
Inkompetenz ist ganz oder teilweise die Folge von Vorschriften, die die Behörden in Bezug auf die Art des Materials oder die Qualität der verwendeten Materialien erlassen haben oder festlegen werden.


7. Lieferung und Ausführung

Der Agent sollte Produktbestellungen so sorgfältig wie möglich ausführen.
Die Lieferadresse ist die Adresse, die der Käufer dem Makler bei der Bestellung mitgeteilt hat.
Der Agent muss angenommene Bestellungen unverzüglich übermitteln und ausführen.
Alle Lieferzeiten sind Richtwerte. Bei Lieferungen von Produkten aus einem anderen Land als den Niederlanden können die Lieferzeiten länger sein als auf der Website angegeben. Diese Zeiten hängen von den Lieferzeiten des Lieferanten ab. Der Käufer kann aufgrund der genannten Lieferzeiten keine Rechte geltend machen.
Wenn eine Bestellung nicht geliefert werden kann oder nur Teile der Bestellung geliefert werden können, wird der Käufer innerhalb von 30 Tagen nach Auftragserteilung benachrichtigt.
Der Vermittler hat das Recht, die Ware in Teillieferungen zu liefern, sofern diese nicht von der Vereinbarung abweichen oder wenn die Teillieferung keinen eigenständigen Wert hat. Der Agent hat das Recht, das gelieferte Teil separat in Rechnung zu stellen. Wenn eine Frist überschritten wird, hat der Käufer keinen Anspruch auf Schadensersatz.
Die auf der Website angegebenen Lieferzeiten sind nur Richtwerte.
Der Käufer ist nicht berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten, und hat keinen Anspruch auf Schadensersatz, wenn die angegebene Lieferzeit überschritten wird, sofern nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart wurde.
Wird der Vertrag gemäß Absatz 3 dieses Artikels gekündigt, erstattet der Vermittler dem Käufer den Betrag so bald wie möglich, spätestens jedoch innerhalb von 14 Tagen nach Beendigung des Vertrages.
Wenn es nicht möglich ist, ein bestelltes Produkt zu liefern, sollte der Agent versuchen, einen Ersatzartikel zu finden. Spätestens zum Zeitpunkt der Lieferung muss klar und verständlich angegeben werden, dass es sich bei dem gelieferten Artikel um ein Ersatzprodukt handelt. Bei einem Ersatzprodukt besteht keine Ausnahme vom Widerrufsrecht. Wenn die Artikel zurückgegeben werden, trägt der Agent die Kosten.
Die Haftung für Schäden und / oder Produktmängel liegt beim Vertreter, bis die Artikel an den Käufer oder einen vorab an den Vertreter angegebenen Vertreter geliefert wurden, sofern nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart wurde. Wenn die Ware ohne Kommentare oder Kritik auf dem Frachtbrief / der Rechnung eingeht, ist dies ein Beweis dafür, dass sich die Verpackung zum Zeitpunkt der Lieferung in einem guten Zustand befand.


8. Zahlung

Sofern nicht anders vereinbart, sind die Beträge, die der Käufer vertraglich zu zahlen hat, unverzüglich nach Auftragserteilung zu zahlen.
Der Käufer ist verpflichtet, den Vertreter unverzüglich über Ungenauigkeiten in den von ihm bereitgestellten oder bereitgestellten Zahlungsinformationen zu informieren.
Wenn der Käufer seinen Zahlungsverpflichtungen nicht rechtzeitig nachkommt, nachdem der Agent gemeldet hat, dass die Zahlung überfällig ist, und nachdem der Agent dem Käufer eine angemessene Zeit zur Erfüllung seiner Zahlungsverpflichtungen eingeräumt hat, und wenn innerhalb dieser Zeit keine Zahlung erfolgt, hat der Agent das Recht, Verzugszinsen für den nicht bezahlten Betrag zu berechnen, und wenn der Käufer kein Verbraucher ist, ist dies der Zinssatz für Verspätung, und der Makler hat auch Anspruch auf Entschädigung für außergerichtliche Inkassokosten, die der Makler oder eine andere Person gezahlt hat hat im Namen des Agenten bezahlt. Die Inkassokosten werden in Übereinstimmung mit dem Gesetz und gemäß der niederländischen Entscheidung über die Entschädigung für außergerichtliche Inkassokosten berechnet.


9. Website- und Produktbestimmungen

Der Agent ist nicht verantwortlich für Fehler und / oder Unvollkommenheiten in den Funktionen der Website. Der Agent ist nicht verantwortlich für Störungen oder Nichtverfügbarkeit der Website aus irgendeinem Grund.
Der Agent garantiert nicht, dass der Inhalt von E-Mails, die vom Agenten / im Namen des Agenten gesendet werden, korrekt und vollständig übertragen werden kann. Gleiches gilt für andere digitale Kommunikationen oder

dass die Kommunikation pünktlich eintrifft.
Alle Ansprüche des Käufers aufgrund eines Verzuges des Vertreters verfallen, wenn sie dem Vertreter nicht innerhalb eines (1) Jahres nach Feststellung des Sachverhalts durch den Käufer schriftlich und unter Angabe der Gründe mitgeteilt wurden auf denen seine Ansprüche beruhen.
Der Agent lehnt ausdrücklich jede Haftung und alle Ansprüche von Käufern und Dritten ab, die durch fahrlässige, fehlerhafte oder unnötige Verwendung der Produkte (Körper-) Schäden erlitten haben. Die Produkte dürfen nur gemäß den Gebrauchsanweisungen verwendet werden.
Der Agent empfiehlt dem Käufer, die Gebrauchsanweisung vor der Verwendung immer zu lesen und die darin enthaltenen Anweisungen zu befolgen. Produkte sollten gemäß den Gebrauchsanweisungen gelagert und verwendet werden.
Alle Hinweise zur Verwendung der Produkte sind allgemein und unverbindlich. Der Käufer muss selbst und auf eigenes Risiko beurteilen, ob ein Produkt für ihn geeignet ist oder nicht. Im Zweifelsfall über die Verwendung eines Produkts sollte sich der Käufer an den Lieferanten oder seinen Arzt wenden, um die Verwendung in einem bestimmten Fall zu beurteilen.
Einige Produkte, wie sehr kleine Produkte, externe Körperpflegeprodukte und Elektrogeräte, sollten außerhalb der Reichweite kleiner Kinder aufbewahrt werden.
Der Agent empfiehlt den Kauf in allen Situationen, insbesondere während der Schwangerschaft, des Stillens, des Drogenkonsums und im Zweifelsfall über eine Allergie gegen einen der Inhaltsstoffe, erst nach dem Lesen der Verwendungsart, falls erforderlich, vor der Anwendung einen Experten zu konsultieren Produkte wie topische Körperpflegeprodukte.


10. Höhere Gewalt

Der Vermittler haftet gegenüber dem Käufer nicht, wenn die sich aus dem Vertrag ergebenden Verpflichtungen aufgrund höherer Gewalt nicht erfüllt werden können. Mit höherer Gewalt ist in allen Fällen gemeint:
höhere Gewalt beim Lieferanten
staatliche Maßnahmen und Beschränkungen
Stromausfall
Störungen des Internets, des Computernetzwerks und der Telekommunikationseinrichtungen, z. B. durch Cyberkriminalität und Hacking
Naturkatastrophen
Kriege und Terroranschläge
allgemeine Transportprobleme und -beschränkungen
Streik durch Lieferanten oder Vertreter, und
andere Situationen, die nicht in die Zuständigkeit des Agenten fallen und die den Agenten vorübergehend oder dauerhaft daran hindern, seinen Verpflichtungen nachzukommen.
Während der Zeit höherer Gewalt können die Verpflichtungen aus dem Vertrag aufgeschoben werden. Wenn diese Frist länger als zwei Monate dauert, haben beide Parteien das Recht, den Vertrag zu kündigen, ohne dass die andere Partei oder der Vertreter Schadensersatz verlangen können.
Wenn der Agent im Falle höherer Gewalt einen Teil seiner Verpflichtungen aus dem Vertrag bereits erfüllt hat oder erfüllen kann und wenn der Teil des Vertrags, der erfüllt wurde oder erfüllt wird, einen unabhängigen Wert hat, ist der Der Agent hat das Recht, das bereits gefüllte Teil in Rechnung zu stellen und wird respektiert. Der Käufer ist verpflichtet, diese Rechnung wie eine gesonderte Vereinbarung zu bezahlen.


11. Datenschutz

Die (persönlichen) Informationen des Käufers werden in einer Datendatei gespeichert. Diese Informationen werden hauptsächlich zur Durchsetzung der Vereinbarung verwendet. Der Agent kann auf Anfrage Informationen über seine Produkte, wie z. B. Newsletter und Angebote, an den Käufer senden. Der Käufer kann in jedem Fall gegen die Verwendung personenbezogener Daten für Direktmarketingzwecke und / oder gegen den Erhalt (weiterer) (spezifischer) Marketinginformationen protestieren, indem er eine Aufforderung an den Agenten sendet, dies zu stoppen.
Der Käufer akzeptiert die Verwendung elektronischer Kommunikationsmittel. Der Käufer erkennt an, dass dieser elektronische Informationsaustausch durch elektronische Kommunikation trotz aller vom Agenten angemessen durchgeführten Sicherheitsmaßnahmen nicht sicher ist und dass er abgefangen, manipuliert, infiziert, verzögert oder gesendet (übertragen) werden kann, auch durch Viren und Spam Filter. Der Agent kann auch keine absolute Garantie dafür geben, dass nicht autorisierte Personen nicht auf die Informationen zugreifen können.
Der Agent ergreift geeignete Maßnahmen, um sicherzustellen, dass (persönliche) Informationen vertraulich und sicher bleiben.
Im Rahmen der Vertragsabwicklung können (personenbezogene) Informationen auch an Länder außerhalb der Europäischen Union übermittelt werden, beispielsweise an einen Lieferanten in China, da die Vereinbarung zwischen dem Käufer und dem Lieferanten nicht anderweitig erfüllt werden kann und dann der Lieferant kann die Bestellung nicht an den Käufer liefern. Der Agent muss dann vertragliche Garantien vorsehen.
Käufer, die Verbraucher sind, haben das Recht, schriftlich beim Makler den Zugang zu den personenbezogenen Daten zu beantragen, die der Makler verarbeitet hat und / oder (falls zutreffend)

Bitten Sie darum, dass diese korrigiert, vervollständigt, gelöscht oder ausgeblendet werden. Ein Antrag auf Transparenz und / oder Korrektur muss an das Management des Agenten gerichtet werden. Auf Wunsch des Käufers müssen die erfassten personenbezogenen Daten offengelegt, korrigiert oder gelöscht werden.
Personenbezogene Daten eines Käufers, der Verbraucher ist, werden nicht an Dritte weitergegeben, es sei denn, der Vertreter ist dazu gemäß den geltenden Gesetzen und Vorschriften verpflichtet oder dies ist für die Vereinbarung durchsetzbar.


12. Verbraucher

Für Verbraucher werden die Preise ohne Mehrwertsteuer, Steuern und Versandkosten angegeben.
Bevor eine Vereinbarung mit einem Verbraucher unterzeichnet wird, wird dem Verbraucher der Text mit den Bedingungen (elektronisch) so zur Verfügung gestellt, dass der Verbraucher ihn problemlos auf einem anderen dauerhaften Informationsmedium speichern kann. Wenn dies nicht zumutbar ist, sollte angegeben werden, wo und wie der Verbraucher die Bedingungen vor Vertragsabschluss elektronisch lesen kann. Auf Wunsch des Verbrauchers können die Bedingungen elektronisch oder auf andere Weise kostenlos versandt werden.
Der Agent stellt im Namen des Verbrauchers die folgenden Informationen auf der Website zur Verfügung oder stellt zumindest sicher, dass diese auf zugängliche Weise auf einem dauerhaften Informationsmedium gespeichert werden können:
die Bedingungen, unter denen und wie ein Verbraucher eine Beschwerde einreichen kann
die Bedingungen und die Art und Weise, in der der Verbraucher sein Widerrufsrecht ausüben kann, oder eine klare Erklärung, dass das Widerrufsrecht nicht gilt
Garantie- und Serviceinformationen nach dem Kauf und
die Form.
Der Verbraucher kann sich, wenn er alle seine gesetzlichen Rechte als Verbraucher gegenüber dem Lieferanten ausüben möchte, an den Vertreter wenden, sofern dies gemäß den Bestimmungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen erfolgt.
Eine vom Vertreter oder vom Lieferanten gewährte Garantie berührt nicht die gesetzlichen Rechte, die der Verbraucher vom Vertreter aufgrund des Vertrags verlangen kann.
Bei Anwendung von Artikel 7 Absatz 5 hat ein Käufer, der Verbraucher ist, das Recht, für Produkte, die nicht oder nicht innerhalb einer angemessenen Frist geliefert werden können, kostenlos vom Vertrag zurückzutreten.
Der Vermittler kann dann zum Nutzen des Verbrauchers von den nach Artikel 8 Absatz 3 vorgeschriebenen Inkassokosten abweichen.


13. Widerrufsrecht

Käufer, die Verbraucher sind, haben beim Kauf von Produkten die Möglichkeit, innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen vom Vertrag zurückzutreten. Die Widerrufsfrist beginnt am Tag nach Erhalt des Produkts beim Verbraucher oder bei einem vom Verbraucher im Voraus ernannten und dem Vertreter informierten Vertreter.
Während der Widerrufsfrist muss der Verbraucher das Produkt und die Verpackung mit Sorgfalt behandeln. Der Verbraucher sollte das Produkt nur so auspacken und verwenden, dass entschieden werden kann, ob er das Produkt behalten möchte. Wenn der Verbraucher von seinem Widerrufsrecht Gebrauch machen möchte, muss er das Produkt mit sämtlichem gelieferten Zubehör und - soweit angemessen und möglich - in seinem Originalzustand und in seiner Originalverpackung gemäß den Anweisungen des Vertreters an den Vertreter zurücksenden.
Wenn der Verbraucher von seinem Widerrufsrecht Gebrauch machen möchte, muss er den Vertreter innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt des Produkts über das Formular informieren. Nachdem der Verbraucher angekündigt hat, sein Widerrufsrecht auszuüben, muss er das Produkt innerhalb von 14 Tagen an den Vertreter oder Lieferanten zurücksenden. Der Verbraucher muss auch nachweisen, dass die gelieferten Produkte rechtzeitig zurückgegeben wurden.
Wenn der Verbraucher nach Ablauf der in Artikel 13 Absätze 2 und 3 genannten Fristen nicht angekündigt hat, das Widerrufsrecht auszuüben, oder das Produkt nicht an den Vertreter zurückgegeben hat, ist der Kauf eine Tatsache.
Folgende Produkte sind vom Widerrufsrecht ausgeschlossen:
Produkte, die einen klaren persönlichen Charakter haben
Produkte, die so beschaffen sind, dass sie nicht zurückgegeben werden können
Produkte, die sich schnell verschlechtern oder veraltet sein können
Produkte, deren Wert von der Entwicklung des Finanzmarktes abhängt und die der Agent nicht beeinflussen kann
versiegelte Audio- und Videoaufnahmen und Computerprogramme, bei denen das Siegel nach der Lieferung gebrochen wurde
versiegelte Produkte, die aus gesundheitlichen oder hygienischen Gründen nicht zur Rücksendung geeignet sind und deren Siegel nach der Lieferung gebrochen wurde, und
Produkte, die auf Wunsch des Verbrauchers gemäß den Spezifikationen des Verbrauchers hergestellt werden.


14. Rücksendekosten

Wenn ein Verbraucher von seinem Widerrufsrecht Gebrauch macht, trägt der Verbraucher die Kosten für die Rücksendung der Ware.
Wenn der Verbraucher einen Betrag bezahlt hat, muss der Agent zurückerstatten

Geben Sie diesen Betrag so bald wie möglich, spätestens jedoch 14 Tage nach Erhalt des zurückgegebenen Artikels an den Verbraucher weiter. Rückerstattungen erfolgen mit denselben Zahlungsmitteln wie für den Kauf, es sei denn, der Verbraucher stimmt der Verwendung einer anderen Zahlungsmethode ausdrücklich zu und unter der Bedingung, dass der Agent diese Methode genehmigt. Voraussetzung für die Rückerstattung ist jedoch, dass das Produkt bereits den Vertreter oder Lieferanten erreicht hat oder dass ein überzeugender Nachweis erbracht werden kann, dass eine vollständige Rücksendung erfolgt ist.
Wenn das Produkt durch unachtsame Handhabung durch den Verbraucher beschädigt wurde, ist der Verbraucher für eine etwaige Wertminderung des Produkts verantwortlich.
Wenn die Lieferung innerhalb von 24 Tagen nach der Bestellung erfolgt, behalten wir uns das Recht vor, die Bearbeitungskosten zu berechnen, die bei nicht abgeholten oder abgelehnten Paketen (Rücksendung, Bearbeitungskosten usw.) anfallen. Daher berechnen wir eine Gebühr, wenn ein Paket nicht abgeholt wird. Die Sendung ist 14 Tage beim Postagenten, bevor sie an uns zurückgesandt wird. Bitte beachten Sie, dass Sie, wenn Sie einen Kauf bereuen und den Artikel zurückgeben möchten, das Paket zuerst abholen und dann zurücksenden müssen. Unveränderte Pakete fallen nicht unter das Widerrufsrecht.


14. Beschwerden und Streitigkeiten

Wenn der Käufer eine Beschwerde hat, sollte diese nur schriftlich an den Makler gemeldet werden.
Eine Reklamation führt nicht zur Verschiebung der Verpflichtungen des Käufers oder des Vertreters, es sei denn, der Vertreter hat schriftlich etwas anderes entschieden.
Eine Beschwerde über die Ausführung des Vertrages muss schriftlich eingereicht und innerhalb von sieben (7) Tagen nach Feststellung der Verstöße durch den Käufer begründet werden.
Eine Beschwerde muss vom Agenten innerhalb von 14 Tagen ab dem Datum des Eingangs bearbeitet werden. Wenn eine Beschwerde eine längere Bearbeitungszeit erfordert, muss der Beschwerdeführer innerhalb von 14 Tagen informiert werden und erhält dann auch einen Hinweis auf den Zeitraum, innerhalb dessen die Beschwerde bearbeitet wird.
In allen Situationen hat der Agent mindestens vier (4) Wochen Zeit, um eine Beschwerde im Rahmen einer gemeinsamen Konsultation zu lösen. Nach dieser Frist wird die Beschwerde gemäß Artikel 15 Absatz 8 als Streit angesehen.
Wenn der Agent erklärt, dass eine Beschwerde gerechtfertigt ist, wird der Agent nach eigenem Ermessen die gelieferten Produkte ersetzen oder reparieren. Kann eine Beschwerde nach gemeinsamer Konsultation nicht beigelegt werden, so gilt die Beschwerde als Streitigkeit gemäß Artikel 15 Absatz 8.
Wenn der Beschwerdeführer ein Verbraucher ist, kann er sich auch über die europäische ODR-Plattform (https://ec.europa.eu/consumers/odr/) an eine Streitbeilegungsstelle wenden.
Für alle Streitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit einer Vereinbarung, für die diese Bedingungen gelten, kann unabhängig vom Wohnsitz des Käufers oder eines Dritten nur niederländisches Recht gelten, und nur das Gericht von Rotterdam ist für die Entscheidung des Rechtsstreits zuständig. mit Ausnahme der Bestimmungen des zwingenden Rechts führen sie zur Zuständigkeit eines anderen Gerichts.
Die Anwendung des Wiener Übereinkommens über internationale Einkäufe ist ausgeschlossen.


***.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Anhang: Widerrufsrecht (nur für Verbraucher)

 

Widerrufsrecht

(Dieses Formular sollte nur ausgefüllt und zurückgesandt werden, wenn Sie vom Vertrag zurücktreten möchten.)

 

[Nachname]

[Adresse]

[Postleitzahl + Stadt]

[Email]

 

Der Unterzeichnete kündigt hiermit den Vertrag über den Kauf folgender Produkte:

Ich habe es bestellt: ______________ (Datum angeben)

Bestellnummer: ______________ (Bestellnummer angeben)

Produkt erhalten am: ______________ (Datum angeben)

Name des Verbrauchers: ______________ (Name angeben)

Verbraucheradresse: ______________ (Adresse angeben)

Wohnsitz des Verbrauchers: ______________ (Wohnsitz angeben)

E-Mail-Adresse des Verbrauchers: ______________ (E-Mail-Adresse eingeben)

IBAN-Kontonummer: ______________ (geben Sie die IBAN des Verbrauchers an)